Sprachfähig

Ein Blog über die Tücken der politischen Kommunikation

Living next Door to Angie

leave a comment »

Dass die Rhetorik von Angela Merkel ihrer Situation und der Situation ihrer Regierung immer unangemessener wird, scheint im Land mitlerweile quasi Konsens zu sein. Prickelnd war diese Rhetorik noch nie, aber im Kontrast zu den sich zuspitzenden Umständen, auf die die Merkelsche Sprache Bezug nimmt, gleitet sie unabsichtlich immer weiter ab ins Absurde. Die Merkelsche Rhetorik ist quasi Relativierung in Reinform, so aufgefüllt mit Floskeln und Füllwörtern, so gedämpft mit einschränkenden Adverbien, so vernebelt mit unklaren Bezügen und Platzhaltern, dass sie zielgerichtet darauf optimiert zu sein scheint, eine Aussage zu was auch immer zu vermeiden.

So entsteht das Paradox eines Diskurses, der geführt wird, um nicht zu reden. Ein solcher Diskurs führt sich selbst ad absurdum, er wird zur Handlung eines Narren. Denn Reden ist eine Handlung, der notwendig ein Ziel innewohnt: Verstehen.

Weil Angela Merkel unablässig redet und gleichzeitig das ihrer Rede immanente Ziel hintertreibt, nämlich dass ihre Intentionen und ihre Vorhaben erkennbar werden, deshalb mit wissen wir nichts mehr mit ihr anzufangen. Was will die von uns? Weiß sie das noch? Ein verheerendes Ergebnis.

Interessant ist allerdings, dass wir vor einem Jahr noch glaubten, sie zu verstehen. Heute glauben wir es nicht mehr. Was hat sich verändert? Ihre Rhetorik ist es nicht, aber es ist ihr Kontext. Früher hat der Kontext die Lücken gefüllt, die Merkel gelassen hatte, heute funktioniert das nicht mehr. Der Kontext ist selbst so widersprüchlich, er ist uns so fremd, es bräuchte jemanden, der ihn uns erklärt. Und deshalb kann der Kontext es nicht mehr leisten, uns Angela Merkel zu erklären.

Eine gefühlte Ewigkeit haben wir neben Angela Merkel her gelebt, wir haben geglaubt wir müssten nur über den Flur gehen und dann wäre sie da. Aber jetzt ist sie uns verlustig gegangen. Hat Angie jemals hier gelebt?

Wann hatten wir eigentlich das letzte Mal eine/n Bundeskanzler/in?

Advertisements

Written by Maritta Strasser

15. Juni 2010 um 10:18 am

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: